Politik:

Staats- / Regierungsform:

Republik, Präsidialdemokratie mit Einkammerparlament

 

Staatsoberhaupt:

Präsident Ilham Aliyev, am 15.10.2008 direkt für 5 Jahre wieder gewählt, (Partei: “Neues Aserbaidschan”), Vertreter Premierminister

 

Regierungschef:

Premierminister Artur Rasizade (Partei: “Neues Aserbaidschan”), Amtsantritt: November 2003

 

Außenminister:

Elmar Mammadyarov, Amtsantritt: 02.04.2004

 

Parlament:

Milli-Mejlis (Nationalversammlung), am 07.11.2010 für 5 Jahre gewähltes Einkammerparlament, 125 Sitze; Mehrheitswahlrecht; 1 Sitz wird für Vertreter der armenischen Gemeinde Bergkarabachs freigehalten; Parlamentspräsident: Ogtay Asadov, gewählt: 02.12.2005; Vertreter: Erster Stellvertretender Parlamentspräsident Ziyafat Askerov; Zweite Stellvertretende Parlamentspräsidenten Valeh Aleskerov und Bahar Muradova

 

Regierungspartei:

“Neues Aserbaidschan” (YAP) Parteivorsitzender: Ilham Aliyev

 

Opposition:

Volksfront-Partei – Vorsitzender Ali Kerimli; Musavat – Vorsitzender Isa Gambar; Ümid-Partei – Vorsitzender Igbal Agazade; daneben zahlreiche Splitterparteien, die zum Teil die Regierungspolitik unterstützen (“konstruktive Opposition”)

 

Gewerkschaften:

“Konföderation der Gewerkschaften” (Nachfolgeorganisation der früheren Einheitsgewerkschaft) als Dachverband für 35 Einzelgewerkschaften, offizielle Mitgliederzahl: 2,2 Millionen; “Freie Erdölarbeitergewerkschaft” (einzige unabhängige Gewerkschaft, nach eigenen Angaben 67.000 Mitglieder)

 

Verwaltungsstruktur

Zentralstaat, 78 Provinzen (Rayons), davon acht in der Autonomen Republik Nachitschewan; die Verwaltungschefs der Rayons werden vom Staatspräsidenten ernannt.

 

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen:

Vereinte Nationen (nicht-ständiges Mitglied im VN-Sicherheitsrat 2012/13, Europarat, OSZE, GUS, GUAM, Organisation für Islamische Kooperation (OIC), IWF, Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD), Schwarzmeer-Kooperations-Rat, Economic Cooperation Organization (ECO), Euro-Atlantischer Partnerschaftsrat (EAPR), Partnerschaft für den Frieden (PfP), Blockfreienbewegung; Kooperationsabkommen im Rahmen der Europäischen Nachbarschaftspolitik; Östliche Partnerschaft